header text

header

David Kleindienst

anschrift109212 Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau)

In Limbach-Oberfrohna, in unmittelbarer Nähe unserer Molkerei, führt David Kleindienst seinen Landwirtschaftlichen Betrieb gemeinsam mit seiner Familie. Ihm ist wichtig, dass die Kühe so naturnah wie möglich gehalten werden, von April bis Oktober dürfen die Tiere auf die Weide. Die meisten Kühe gehören zur Jersey-Rasse. Diese Rasse stammt ursprünglich von der Kanalinsel Jersey. Ihre Milch zeichnet sich durch einen besonders hohen Milchfettgehalt aus.

 

Steckbrief

kuh

110

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

95 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

9 km

Entfernung
zur Molkerei

David kliendienst

Osterland Agrar GmbH

anschrift104654 Frohburg (Landkreis Leipzig)

Auf halber Strecke zwischen den sächsischen Zentren Leipzig und Chemnitz liegt die idyllische Stadt Frohburg. Hier hat die Osterland Agrar GmbH, ein mittelständisches Landwirtschafts-Unternehmen, das auf nachhaltige Landwirtschaft setzt, seine Heimat. Mit 80 Mitarbeiter*innen bewirtschaftet die Osterland Gruppe mehrere landwirtschaftliche Betriebe, die aktuell auf ökologischen Landbau umgestellt und künftig nur noch Bio-Produkte produzieren werden. In Frohburg hat zudem der Umbau des Kuhstalls begonnen, um den Kühen ein Umfeld zu geben, in dem sie sich noch wohler fühlen. Künftig wird in Frohburg nur noch Bio-Milch erzeugt, die durch unsere Molkerei regional vermarktet wird.

 

Steckbrief

kuh

650

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

1750 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

22 km

Entfernung
zur Molkerei

Osterland Agrar GmbH

Lunzenauer Agrar GmbH & Co. KG

anschrift109328 Lunzenau (Landkreis Mittelsachsen)

Im Herzen von Sachsen liegt im Tal der Burgen die Kleinstadt Lunzenau. Die dort beheimatete Lunzenauer Agrar GmbH & Co. KG im Ortsteil Prießnitz, gehört ebenfalls zur Osterland Gruppe. In diesem Betrieb wird die wertvolle Heumilch erzeugt, die von unserer Molkerei exklusiv vermarktet wird. Auch hier verfolgt die Geschäftsführung konsequent das Ziel, die eigene Milchviehhaltung fit für die Zukunft zu machen. In Lunzenau stehen Themen wie Tierwohl und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Mehr Weidehaltung wird das Tierwohl erhöhen, ebenso wie der geplante Umbau der Ställe, mit dem 2021 gestartet werden soll.

 

Steckbrief

kuh

500

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

840 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

8 km

Entfernung
zur Molkerei

Lunzenauer Agrar GmbH + Co KG

Frank Kroenert

anschrift109526 Pfaffroda (Erzgebirgskreis)

In der einzigartigen Naturlandschaft des Erzgebirges arbeiten Frank Kroenert und sein Team auf dem Bio-Heumilch-Betrieb daran, die Landwirtschaft in der Erzgebirgsregion nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Wenn immer die Witterung es zulässt, dürfen die Milchkühe zwischen April und November auf die Weideflächen, wo sie uneingeschränkte Bewegungsfreiheit genießen. Der wunderschön am Dorfrand gelegene Betrieb hat viel in die sehr aufwendige Heumilchproduktion investiert und ist stolz diesen hochwertigen Milchtyp für die Verbraucher in der Region zu produzieren.

 

Steckbrief

kuh

90

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

120 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

68 km

Entfernung
zur Molkerei

kroenert lw3

Johannes Arnold

anschrift109569 Oederan (Landkreis Mittelsachsen)

Auf seinem Biobetrieb am Nordrand des Erzgebirges produziert Johannes Arnold die besonders wertvolle Bio-Heumilch. Aufgrund der klimatischen Gegebenheiten und der Bodenqualität ist die Rinderzucht im Erzgebirge weit verbreitet. Die Tiere, die Johannes Arnold gemeinsam mit seiner Ehefrau versorgt, sind im modernen Boxenlaufstall untergebracht und dürfen im Sommer auf die Weide. Familie Arnold hat in den vergangenen Jahren viel in ihren Betrieb investiert und freut sich in der Region für die Region hochwertige Heumilch produzieren zu dürfen.

 

Steckbrief

kuh

65

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

110 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

50 km

Entfernung
zur Molkerei

Johannes Arnold

Ulrich Müller

anschrift109648 Mitweida (Landkreis Mittelsachsen)

Der Biobetrieb, den Ulrich Müller gemeinsam mit seinem Sohn Kai bewirtschaftet liegt in unmittelbarer Nähe der Talsperre Kriebstein. Oberhalb des Zschopau Tales liegen die Weiden, auf denen zwischen April und Oktober die Milchkühe der Familie grasen. Mindestens für sieben Stunden am Tag dürfen die Kühe der Familie Müller an die „frische Luft“. Für die Müllers ist das Thema Regionalität wichtig, da die kurzen Wege zwischen Erzeuger, Molkerei und Verbraucher ein Plus für die Umwelt darstellen.

 

Steckbrief

kuh

55

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

82 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

30 km

Entfernung
zur Molkerei

Mueller

Nico Klamt

anschrift109306 Seelitz (Landkreis Mittelsachsen)

Auf dem Gebiet der stark landwirtschaftlich geprägten Gemeinde Seelitz bewirtschaftet Nico Klamt seinen kleinen Familienbetrieb, den er 2018 gekauft hat. Auf den Weiden rund um den Betrieb können sich seine Milchkühe zwischen April und Oktober täglich rund 8 Stunden frei bewegen. Nico Klamt ist stolz darauf den wertvollen Rohstoff Milch für die Verbraucher in seiner Heimat produzieren zu dürfen. Er plant für die Zukunft noch mehr für das Wohl seiner Tiere zu tun und sich nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes zertifizieren zu lassen.

 

Steckbrief

kuh

60

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

60 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

21 km

Entfernung
zur Molkerei

Landwirtschaftsbetrieb Nico Klamt Seelitz

Milchhof KG Beilrode

anschrift104886 Beilrode (Nordsachsen)

Südlich von Beilrode, unweit der Elbe und vor den Toren der großen Kreisstadt Torgau im östlichen Sachsen, bewirtschaften Heidrun Kluge und ihr Team ihren großen landwirtschaftlichen Betrieb. 13 Arbeitskräfte (davon ein Auszubildender und drei Praktikanten*innen) kümmern sich im Schnitt am Tag um die Kälber, Färsen und Kühe. Das Futter für die Milchkühe, die rund 45 Kilogramm Futter pro Tag und Tier brauchen, wird rund um Beilrode auf den hofeigenen Flächen selbst angebaut. Die Milchkühe von Heidrun Kluge sind in einem modernen Boxenlaufstall untergebracht, die Milchhof KG plant aktuell weitere Investitionen rund um das Thema Tierwohl.

 

Steckbrief

kuh

850

Milchkühe
+ Nachzucht

kuh

400 ha

bewirtschaftete
Fläche

Tanker

125 km

Entfernung
zur Molkerei

landwirt 2

KOHRENER LANDMOLKEREI GmbH

GmbH Waldorfweg 1 • D-09322 Penig

TEL: +49 (0)37381/694-400

FAX: +49 (0)37381/6982-65

 

 

 

KONTAKT 

Frisch vom Land in Deine Hand

 


Anfahrt      Unsere Partner      Medien      Datenschutz      Impressum

Frisch vom Land in Deine Hand

 


Anfahrt Unsere.Partner Medien Datenschutz Impressum