Unsere Leitsätze

Von der Kuh bis in die Flasche und in Ihren Kühlschrank - Der Weg der Milch

DSC 094 2 2 

kk9996 P1010403 IMG 2640  IMG 7645 image IMG 4547 2    

 Um den Erwartungen unserer Kunden stets zu entsprechen, setzen wir uns die folgenden Grundsätze:

Regionalität

...lokal statt global...

Wir legen bei unserer Rohmilch besonderen Wert auf Futter und Erzeugnisse aus der Region. Dieses ganzheitliche Firmenkonzept beginnt bei unseren Milcherzeugern, welche auf eine artgerechte Milchkuhhaltung achten und regionales Futter einsetzen. Diese Konzept setzt sich auch in unseren Milchläden fort, da es das Klima schützt und die regionale Wirtschaft stärkt.

Qualität

Qualitativ hochwertige, sichere Produkte und die damit verbundenen wirtschaftlichen Prozesse sind oberste Direktive. Sie bilden die Grundlage für eine stabile Marktpräsenz und Qualitäts- und Kostenführerschaft.
Die Beachtung rechtlicher Rahmenbedingungen, ethischer Grundsätze, Hygiene und Arbeitssicherheit sowie der nachhaltige und schonende Umgang mit der Umwelt ist für uns Verpflichtung.
Die Produktion wird unter ständiger Verantwortung der Produktionsleitung und der Qualitätssicherung durchgeführt.

Mitarbeiter

Wir legen bei der Auswahl der Mitarbeiter größten Wert auf fachliche Qualifikation, Teamfähigkeit und Engagement. Motivierte und erfolgsorientierte Mitarbeiter garantieren und sichern den Unternehmenserfolg. Für uns sind Mitarbeiterentwicklung und Personalführung wichtige Anliegen.

Markt

Ziel ist es, nachhaltig einen wettbewerbsfähigen Milchpreis zu erwirtschaften. Unser Unternehmen entwickelt sich dynamisch an den Markt- und Kundenbedürfnissen orientiert weiter.

Innovationen

Durch den ständigen Dialog mit unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern erreichen wir bessere Produktionsprozesse, Qualitäts-Management-Systeme und optimale Kundenlösungen.

Produktentwicklung

Die Entwicklung neuer und neuartiger Produkte auf Milchbasis findet in unserem Unternehmen durch multidisziplinäre Zusammenarbeit  statt. Zu unserem Team gehören Milchwirtschaftler, Ernährungswissenschaftler und Getränketechnologen, sodass eine Zusammenarbeit auf Basis neuester Technik zwischen Wissenschaft und Technologie sichergestellt ist.